Kindersicherung App Kidslox

Kindersicherung App Kidslox

von Kidslox Trading Ltd

  • Kategorie: Lifestyle
  • Veröffentlichung: 2014-09-23
  • Aktuelle Version: 9.5.0
  • Alterseinstufung: 4+
  • Dateigröße: 303.86 MB
  • Entwickler: Kidslox Trading Ltd
  • Kompatibilität: Lauffähig ab iOS 12.0 oder neuer.
Score: 4.14977
4.14977
von 6,430 Bewertungen

Beschreibung

Die Kidslox Kindersicherungs-App ist perfekt, um zu steuern, wie viel Zeit Ihre Familie vor dem Bildschirm verbringt. Mit unserer Kindersicherung können Sie leicht Apps blockieren, das Internet blockieren und Web-Inhalte filtern. Ein Konto reicht aus, um all die iPhones, iPads, iPods und anderen Mobilgeräte, die sich im Besitz Ihrer Familie befinden, zu verwalten. Räumen Sie der Zeit mit Ihrer Familie jetzt Vorrang ein, indem Sie begrenzen, wie viel Zeit Ihre Kinder täglich vor dem Bildschirm verbringen. Elterliche Kontrolle war noch nie so einfach. Die Funktionen von Kidslox: Bildschirmzeitsteuerung • Legen Sie tägliche Bildschirmzeitlimits fest • Geben Sie Bildschirmzeitbelohnungen für erledigte Aufgaben • Verwenden Sie Zeitpläne für gerätefreie Hausaufgabenzeit, Abendessen, Schlafenszeit und Familienzeit. Familienstandorttracker • Sehen Sie sich den Standort der Geräte Ihrer Kinder auf der Karte an • Erhalten Sie Benachrichtigungen, wenn Ihre Kinder voreingestellte Zonen verlassen oder ankommen Kindersicherung • Sehen Sie, was Ihr Kind auf seinem Gerät gemacht hat • Wechseln Sie zwischen uneingeschränktem ‚Elternmodus‘, benutzerdefiniertem ‚Kindermodus‘ und komplett eingeschränktem ‚Sperrmodus‘ mit nur einem Tastendruck • Verhindern Sie, dass Ihre kluge Kinder die Einschränkungen mit einer einzigartigen Kidslox-PIN ändern Inhaltsblocker • Deaktivieren Sie disruptive Apps individuell • Filtern Sie Pornografie, Glücksspiel, Gewalt und andere unangemessene Web-Inhalte für die Erwachsene, um Ihrem Kind ein sicheres Browser-Erlebnis zu bieten • Blockieren Sie den Internetzugang vollständig für zusätzliche Sicherheit • In-App-Käufe blockieren • Blockieren Sie Instagram, Facebook, Snapchat und andere soziale Netzwerke • Blockiere Spiele wie Minecraft, Clash of Clans und Pokémon Go Plattformübergreifende Abdeckung • Schützen Sie Ihr Kind oder Ihren Teenager geräteübergreifend • Fügen Sie bis zu 10 Geräte hinzu • Verwalten Sie alle Geräte über eine App oder einen Webbrowser Um Kidslox benutzen zu können, müssen Sie die App auf jedes Gerät herunterladen, das Sie kontrollieren möchten. Mit nur einem bezahlten Konto können Sie bis zu 10 Geräte kontrollieren. Kidslox enthält keine Werbung. Als erstes elterliches Kontrollsystem für mehrere Plattformen bietet Kidslox Ihnen die Möglichkeit, iPhones von anderen Geräten aus zu kontrollieren oder umgekehrt. Kidslox bietet eine 3-tägige kostenlose Testversion, wenn Sie sich registrieren. Danach können Sie unsere Basisversion kostenlos nutzen oder ein sich monatlich automatisch verlängerndes Abonnement erwerben, um unbegrenzten Zugang zu all unseren tollen Funktionen zu erhalten. Hilfe und Support: Nachdem Sie Kidslox heruntergeladen haben, werden Sie jegliche möglicherweise benötigte Hilfe und allen Online-Support in der Hilfe-Sektion der App finden. Abonnement und Zahlung erfolgen nach der Bestätigung des Kaufs über Ihr iTunes Konto. Das Abonnement erneuert sich automatisch, außer die automatische Verlängerung wird mindestens 24 Stunden vor dem Ende der aktuellen Abo-Laufzeit ausgeschaltet. Andernfalls wird das Konto innerhalb der 24 Stunden vor dem Ende der aktuellen Laufzeit mit dem entsprechenden Betrag belastet. Eine Kündigung des laufenden Abonnements ist während des aktiven Abonnementzeitraums nicht möglich. Hier finden Sie die Kopie unserer AGB: https://kidslox.com/en/terms/ und hier die Kopie der Datenschutzbestimmungen: https://kidslox.com/kidslox-privacy-policy/ Kidslox benötigt eine Internetverbindung zum Betrieb. Wenn auf dem Gerät bereits ein bildungsbezogenes oder geschäftliches MDM-Profil (Mobile-Device-Management) eingerichtet wurde, werden Sie dann Kidslox nicht hinzufügen können, außer Sie entfernen das ursprüngliche Profil.

Screenshots

Reviews

  • Leider kein Support- deutsche Emails als Inhaber funktionieren nicht

    1
    von Langeweile pur.
    Ich habe ein Abo und wollte mein Kennwort zurücksetzen. Leider kann mir kein Link auf meine t-online.de gesendet werden. Der Support antwortet nicht. Gute App aber mit t-online.de Account nicht nutzbar. Finger weg!!!
  • Ich habe eine frage

    3
    von Angela merkel Laserstrahl
    Ich find die App ost ok,aber sieht man dann das mein Sohn die App gelöscht hat?
  • Kann nicht löschen

    1
    von Löwenherz232345
    Weiß jemand wie man Kidslox wieder vom Handy deinstalliert?
  • Unfassbar schlecht

    1
    von Alexandra_37
    Super schlechte App! Das Kind guckt soviel Handy wie es will, obwohl ich seine Bildschirmzeit auf 1 Stunde begrenzt habe. Obwohl er das Handy benutzt steht da er sei offline. Ich habe YouTube gesperrt aber er guckts trotzdem irgendwie (er ist 6 Jahre alt) 30€ einfach für Nix ausgegeben
  • Extrem unzufrieden

    1
    von abbeccer
    Das Kindertelefon ließ sich einfach nicht koppeln, der Support war kein richtiger Support und hat statt Lösungen die Standard Installationsanleitung geschickt. Daneben nerven schlecht übersetzte Texte. Vor der App kann man nur warnen. Wirklich sehr enttäuschend!!!
  • Finger weg

    1
    von Familyfor7
    Nachdem ich vorsorglich die App für ein weiteres Jahr gekündigt habe- habe ich nun kein Zugang mehr zu dieser App. Obwohl ich noch ein volles Jahr für stolze 59€ i.j. Zur Verfügung hätte - bitte von Admin freischalten !!!
  • So schlecht…

    1
    von Honigmaus2292
    Wie kann man eine Kindersicherungsapp erstellen, wo man nicht mal AppLimits einstellen kann und nicht sieht welche App wie lange genutzt wurde!? Dazu kommt noch dass die eingestellte Bildschirmzeit einfach abläuft auch wenn das Handy gar nicht in Betrieb ist. Richtig richtig schlecht gemacht. Aber bis man das rausgefunden hat muss man natürlich erstmal das Abonnement abschließen für 1 ganzes Jahr. Was ich nun nirgends mehr widerrufen kann. 60€ in den Müll geschmissen. Vielen Dank dafür!!!
  • Ich mag euch nicht

    1
    von Mmmmmmlmmmmmmmmllllll
    Ihr seid blöd
  • Nicht gut

    1
    von DragoDD
    Eingestellt habe ich, dass mein Sohn 1:10 Stunden pro Tag sein Handy nutzen darf. Ich sehe aber vom Family Link, dass er das Gerät über 3 Stunden am Schnitt in den letzten 7 Tagen verwendet hat. Er hatte anscheinend in Sperrmodus problemlos Google Chrome genutzt. Das ist nicht OK. Ich will mein Geld zurück
  • Müll

    1
    von 🎄💐
    Den Müll brauch keiner mein Kind sag immer die App soll man löschen

keyboard_arrow_up