Ninox Datenbank für iPad

Ninox Datenbank für iPad

von Ninox Software GmbH

  • Kategorie: Business
  • Veröffentlichung: 2014-03-23
  • Aktuelle Version: 3.5.11
  • Alterseinstufung: 4+
  • Dateigröße: 14.79 MB
  • Entwickler: Ninox Software GmbH
  • Kompatibilität: Lauffähig ab iOS 13.0 oder neuer.
Score: 4.34999
4.34999
von 240 Bewertungen

Beschreibung

Ninox ist eine bedienerfreundliche Datenbank-App für Ihr iPhone, iPad und Ihren Mac, mit der Sie und Ihr Team Datenbanken erstellen, miteinander verknüpfen und zusammenarbeiten können. Erstellen Sie maßgefertigte Business-Apps und Datenbanken, auch für CRM und ERP, ohne eine einzige Zeile Code. Digitalisieren Sie Ihr Unternehmen, verbessern Sie Ihre Arbeitsabläufe und werden Sie produktiver. Die Ninox-Plattform wird von Einzelpersonen, Start-ups, Agenturen, kleinen Unternehmen und Konzernen in einer Vielzahl von Branchen genutzt. Ninox bietet eine große Anzahl von Anwendungsfällen, wie z. B. Warenwirtschaft, Rechnungsstellung, Buchhaltung, CRM, Veranstaltungsmanagement und Verwaltung von Immobilien. KLARE KAUFEMPFEHLUNG „Mit Ninox habe ich einen beeindruckenden Begleiter für das Wachstum meine Umternehmens gefunden. Preis-Leistung könnte nicht besser sein.“ - epicstudio - SO VIEL MEHR ALS EINE DATENBANK „Diese Datenbank ist schlicht genial aufgebaut und wirklich einfach zu nutzen. Und was das Beste ist: Sie wird stetig weiterentwickelt.“ - trailer-man - ►FREIGABE VON DATEN AUF ALLEN GERÄTEN Ninox ist erhältlich für • iPhone • iPad • Mac • Web Um Daten auf mehreren Geräten zu synchronisieren, installieren Sie Ninox auf Ihrem iPhone, iPad oder Mac. Laden Sie die iOS- oder iPad-App kostenlos herunter. Um Daten auf Ihrem Mac zu synchronisieren, kaufen Sie die App im Mac App Store. ►ZUSAMMENARBEIT MIT IHREM TEAM • Geräteübergreifende Echtzeit-Synchronisation • Einladen von Projektbeteiligten • Flexible Zugriffsberechtigungen festlegen • Daten mit Teams teilen • Kalender synchronisieren ►GRUNDLEGENDE FEATURES • Datenbanken • Tabellen • Felder • Formulare • Ansichten • Importieren/Exportieren • Suchen • Drucken • Skripting • API-Integration • Manuelles und automatisches Back-up ►VORLAGEN • Kontakte • Eigenes CRM • Warenwirtschaft • Rechnungen • Projekte ►ANPASSUNG AN IHRE BEDÜRFNISSE • Formulare, Felder und Trigger erstellen • Intelligente Verknüpfungen zwischen Tabellen • Erstellen von Berechnungen mit dem Formeleditor ►ABONNEMENTS Um Datenbanken mit anderen Personen zu teilen, abonnieren Sie Ninox Cloud innerhalb der App. Ninox bietet Abonnements für verschiedene Teamgrößen an. Nur ein Nutzer muss die App erwerben. Weitere Informationen zu den Preisen finden Sie unter ninox.com/de/preise. • Wählen Sie zwischen einem Monats- oder einem Jahresabonnement, das sich automatisch verlängert, sofern Sie die automatische Verlängerung nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf des aktuellen Zeitraums in Ihrem Apple-Konto (apps.apple.com/account/subscriptions) deaktiviert haben. • Die Zahlung erfolgt über Ihre Apple ID bei der Kaufbestätigung. Bei der automatischen Verlängerung wird Ihr Konto innerhalb von 24 Stunden vor dem Ende des aktuellen Zeitraums belastet. • Ein ungenutzter Anteil des kostenlosen Testzeitraums, sofern angeboten, verfällt, wenn Sie ein Abonnement erwerben. Datenschutzrichtlinie: ninox.com/de/datenschutz Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen: ninox.com/de/agb

Screenshots

Reviews

  • Beste Datenbank

    5
    von Tomi13
    Für das IPad und Mac super anzuwenden. Ausdrucke mit einer guten Druckgestaltung sind mit dem anpassbare Layouts gut gelöst. Ninox ist gut zu bedienen. Freue mich immer wieder auf neue Funktionen.
  • schon lange gesucht

    2
    von TT12072012
    die Synchronisation der Daten funktioniert perfekt - dafür 5 Sterne. Aber inzwischen sind so viele Bugs in der App, das ich bestehende Datenbanken nicht mehr verwenden kann… Dafür 0 Sterne
  • Altes Design gefiel besser

    1
    von Mecker'le
    Nach einem Jahr neues Design ist kein beklagtes Thema korrigiert worden. Es wäre schon, wenn Ninox die alte Version wieder zum Downloaden bereitstellen würde. So könnte man sich das Benutzen eines alten Backup für ein neues iPad sparen. August 2020: Jedes neue Design braucht eine gewisse Einarbeitungszeit, deshalb sucht man anfänglich, was jetzt alles anders ist. Die Schriftgrösse bei den Tabellen hat sich leider verkleinert, der Zeilenabstand vergrößert, sie sind nicht konfigurierbar. Das in der alten Version implementierte sofortige parallele Ansprechen einer View als Tabelle oder Grafik fehlt. Sie sind ein Paar, das auch wechselweise aufrufbar sein muß. Die momentane Lösung wird diesem Anspruch nicht gerecht. Man hatte schon eine viel bessere Lösung. Die neuen Icon zur Datentypkennzeichnung sind zu groß, häßlich und stören das Gesamtbild. Der Platz auf dem Bildschirm wird so schlecht genutzt, daß man im Querformat Felder nicht mehr editieren kann. (Zeilenabstand zu groß, ganze Zeile für Text statt des eingeführten +). Ein Vergleich mit einem alten iPad (iOS12) ist überzeugend. Der Firma scheint es völlig egal zu sein, wenn User in der Vergangenheit umfangreiche DB angelegt und gepflegt haben und nicht mehr an ihre Analysedaten kommen. Seit mehreren Monaten gibt es kein Update zur Beseitigung der Funktionsmängel. Hauptsache die Entwickler sind stolz auf Ihre Fehlleistung.
  • Mag ja gut sein, aber…

    2
    von Sigiman4711
    …für Menschen mit Augenproblemen wegen der geradezu mikroskopisch kleinen Schrift leider völlig unbrauchbar. Ich habe auch keine Einstellung gefunden, um die Schriftgrösse zu ändern. Ein klein wenig mehr Rücksicht wäre schön gewesen. So muss ich mir eben etwas anderes suchen.
  • Datum + Uhrzeit Maske beim iPad verschieben

    2
    von Jost64
    Leider kann es vorkommen, dass man bei der Auswahl nicht die Daten auswählen kann, die man braucht. Daher wäre es sinnvoll, dass man bei einer manuellen Eingabe, die Maske wenigstens verschieben könnte, falls das Eingabefeld sich darunter befindet. Bitte um weitere Veranlassung.
  • Super Datenbank App

    5
    von Klaus0099
    Ganz tolle App super Datenbank toller Support viele Funktionen kinderleicht zu bedienen großer FunktionsUmfang
  • Unbrauchbare Performance

    1
    von Sdfnhtfe
    Leider hier, denn über den Support passiert nichts. Sehr geehrte Damen und Herren, ich hab ein Pro (12,9 Zoll, 4. Generation), ein Magic Keyboard.und einen Apple Pencil. Zum ersten, Ihre App reagiert auf keinerlei oder sehr bedingte Eingaben über den Apple Pencil oder das Magic Keyboard. Das schlimmste an der App ist, wenn man eine Eingabe mit dem Finger am Display vornimmt, dauert es mindestens 30 Sekunden bis eine Aktion erfolgt. Im Workflow absolut unbrauchbar. Öffne ich Ninox übers Internet, funktioniert zumindest die Geschwindigkeit einwandfrei. Die Nutzbarkeit ist übers Internet gegenüber der App sehr eingeschränkt. Die Bedienung über den Apple Pencil oder das Magic Keyboard ist genau so fehlerhaft wie in der App. Unterschriften sind der absolute Horror!!!!!!! Egal ob App oder Internet. Ausgerechnet bei Unterschriften!!!!! Und unzählig andere Probleme bei der Performance. Ich habe die aktuelle App von Ninox, hab auch genügend Ressourcen am iPad frei. Beim alten iPad Pro, funktioniert es flüssig. Grundsätzlich wollte ich meinen ganzen Betrieb auf Ninox umstellen. Ich hoffe Sie haben eine schnelle Lösung. Es sind bereits Programmierer für die Gestaltung der Datenbank beauftrag.
  • Teilen funktioniert nicht mehr

    1
    von SiggiD123
    Mit Mails verschickte Datenbanken wurden früher mit „Öffnen in“ ohne Probleme in Ninox importiert. Mit der neuen Version funktioniert das nicht mehr. Import nur noch über Dropbox und iCloudDrive. Bitte schnellstens beheben. Scheint so, dass sich hier die Fehler seit Wochen häufen.
  • Nach Update kein Administrator Modus

    1
    von MoonTheLoon123
    Seit dem letzten Update kann ich einige meiner lokalen Datenbanken nicht mehr öffnen und bekomme bei anderen Datenbanken, die ich noch öffnen kann, nicht mehr das Symbol für den Administrator Modus angezeigt, kann also diese nicht weiter entwickeln😬 Unbedingt beheben!!!
  • Gut gestartet, schlecht weiter ...

    2
    von FrozenGerm
    Ich habe Ninox seit nun drei Jahren. Anfangs war der Support gut zu erreichen. Fragen konnten schnell beantwortet werden. Auch wenn ich die App wirklich liebe, ist es ein weiteres Beispiel dass Erfolgsmodelle nachlassen, wenn sie größer werden. Ein echtes Problem ist, dass man Datenbankmodelle nicht auch Entwicklungsumgebung in vorhandene Arbeitsdateien importieren kann. Wurde schon angesprochen, aber nicht umgesetzt. Ideen die man hat, können nicht getestet werden und dann nahtlos übernommen werden. Das bedeutet IMMER dass man alles händisch übertragen muss, was nicht immer fehlerfrei gelingt. Schade für diese negative Entwicklung.

keyboard_arrow_up