Adobe Photoshop

Adobe Photoshop

von Adobe Inc.

  • Kategorie: Photo & Video
  • Veröffentlichung: 2019-11-07
  • Aktuelle Version: 3.6
  • Alterseinstufung: 4+
  • Dateigröße: 288.10 MB
  • Entwickler: Adobe Inc.
  • Kompatibilität: Lauffähig ab iOS 14.0 oder neuer.
Score: 4.11767
4.11767
von 6,170 Bewertungen

Beschreibung

Bist du bereit, Photoshop auch auf deinem iPad zu nutzen? Mit einem passenden Abo kannst du dich ganz einfach mit deiner Adobe ID in der App anmelden. Falls du kein Abo hast, kannst du die App 30 Tage lang kostenlos testen. Cloud-Technologie ermöglicht es dir, auf dieselben Dateien zuzugreifen wie auf deinem Desktop (macOS oder Windows) – deine Arbeiten werden auf allen Geräten synchronisiert. Importiere RAW-Dateien direkt in Photoshop, bearbeite sie auf nicht-destruktive Weise und kommentiere direkt in der App. DIE WICHTIGSTEN FEATURES Photoshop fürs iPad verfügt über alle wichtigsten Photoshop-Tools, die speziell für die Bedienung mit dem Apple Pencil und dem Finger optimiert wurden. Unsere Tutorials und Coach-Markierungen helfen dir, dich mit dem User Interface, das für die Bildbearbeitung via Touchscreen entwickelt wurde, vertraut zu machen. Lass dich inspirieren und lerne in unserer Inspirationsgalerie neue Tipps und Tricks kennen. Teile deine Projekte zum Kommentieren ganz einfach mit Kollaborateuren. Jeden Monat kommen neue Features hinzu – informiere dich regelmäßig auf unser „Neuheiten”-Seite in der App über Updates. Schlage Features vor und gib uns Feedback – so können wir dir das Photoshop-Erlebnis bieten, das du dir wünschst. RETUSCHE UND KOMPOSITION: Optimiere Bilder und passe Farbtöne mit Gradiationskurven an. Entferne störende Elemente mit dem Bereichsreparatur-Pinsel, dem Reparatur-Pinsel und dem Kopierstempel. Importiere RAW-Fotos von deiner Kamera, deinem iPhone 13 Pro (ProRaw) oder Adobe Photoshop Lightroom, bearbeite sie mit den leistungsstarken Photoshop-Werkzeugen und sende sie zurück in deinen Lightroom-Katalog. Nutze die Objekt- und Motivauswahl, um beim Kombinieren von Bildern schnell und detailgetreu auswählen zu können, und bereinige sie mit dem Kante-verbessern-Pinsel. Konvertiere Ebenen in Smartobjekte, die du auf nicht-destruktive Weise bearbeiten kannst. PAINTERLY-EFFEKTE: Der Wischfinger simuliert den Effekt, der entsteht, wenn ein Finger durch noch nicht getrocknete Farbe gezogen wird. Damit kannst du Linien verwischen und deutliche Kanten abschwächen. Verwische und mische, wie es dir gefällt, und schaffe ein originelles Meisterwerk. Das Schwamm-Werkzeug gibt dir die Kontrolle über die Farbsättigung, genau dort, wo du es brauchst. Mit nur einer Aktion verstärkst oder entfernst du Farbe von ausgewählten Bereichen. BEDIENUNG MIT FINGER UND APPLE PENCIL: Streiche, ziehe zusammen, tippe, scribble und wische – tauche direkt in dein Projekt ein. Nutze Apple Pencil und erreiche höchste Präzision. VERTRAUTE WERKZEUGE: Arbeite mit Ebenen und der Werkzeugleiste genauso wie auf dem Desktop. Das kontextbezogene User Interface blendet die wichtigsten Tools und Auswahloptionen nur dann ein, wenn du sie brauchst. So kannst du dich ohne Ablenkung voll auf deine Arbeit konzentrieren. PSD-DATEIEN IN VOLLER QUALITÄT: Auf dem iPad kannst du alle Adobe Photoshop-Funktionen nutzen – Retusche, Kompositionen, Bereichsreparatur, Mischmodi. Ebenen? Alle da. Auflösung? Optimal. Du hast immer dieselben PSD-Dateien auf dem Screen, ob am Schreibtisch oder unterwegs. ZUGRIFF VON ÜBERALL: Du kannst deine PSD-Dateien ganz einfach zwischen Geräten synchronisieren. Überarbeite Dateien unkompliziert, indem du direkt in Photoshop kommentierst. Während der Bearbeitung werden deine Dokumente automatisch in der Cloud gespeichert, und sind auf jedem Photoshop-kompatiblen Gerät verfügbar. KOMPATIBILITÄT: Diese App wird von jedem Gerät mit iPadOS 14 und höher unterstützt. NUTZUNGSBEDINGUNGEN: Die Nutzung dieser Anwendung unterliegt den Allgemeinen Nutzungsbedingungen von Adobe http://www.adobe.com/go/terms_linkfree_de sowie den Datenschutzrichtlinien von Adobe http://www.adobe.com/go/privacy_policy_linkfree_de

Screenshots

Reviews

  • Nicht auf professionellem Niveau nutzbar!

    3
    von Spieletestsucht99
    Ich bin ehrlich hin- und hergerissen. Ich finde die CC Anbindung toll, ein Bild am PC zu bearbeiten, in den Zug zu steigen und von unterwegs weiterhin zu bearbeiten - das ist prima, echt! Das Interface ist clean, modern und stimmig - und die Performance und Stabilität der App ist ehrlich sehr gut, läuft deutlich flotter als Affinity Photo (Photoshops mit Abstand wichtigster iPad-Konkurrent). Zudem sind die In-App Tutorials sehr gut gestaltet, übersichtlich und bieten einen schnellen Einstieg. Uuuuuund leider enden die positiven Aspekte hier. Photoshop am iPad hat nach über 2 Jahren noch immer kein Pen tool, was mMn echt mal überfällig wird!! Aber das größte aller Probleme - es gibt keine Ebeneneffekte! Kein „Blend if…“, keine Drop Shadows, nichts dergleichen ist möglich! Diese Tools sind grundlegend und essenziell für jeden Composition Artist, und diese nach wie vor nicht in der App zu sehen finde ich schade. Und hier komme ich zum Kernpunkt meines Problems: Photoshop am iPad passt nicht in den Workflow hinein. Der fehlende Support für viele grundlegende Features gestaltet die Bearbeitung „on the go“ sehr basic und feature-arm, sodass ich meine Artworks mit Notizen überhäufen muss, die ich zuhause/im Büro noch umsetzen muss. Unterwegs eine grobe Komposition starten ist genauso anstrengend, da ohne das Pen tool keine vergleichbar präzisen Selections möglich sind und viel zu viele Ebeneneffekte fehlen. Zudem finde ich das Swipen der Masken ein wenig fummelig, aber das ist lediglich persönliche Präferenz. Overall eine App, die starke Features bietet, aber seine Zielgruppe mMn verfehlt und zu wenig auf diese achtet. Für einen Hobbyfotografen nett für simple Retuschenarbeit vor der finalen Arbeit in Lightroom (welches eine HERVORRAGENDE iPad App ist!), für Profis leider nicht geeignet. 3 Sterne, schade.
  • Schlechte Version, nichts funktioniert richtig…

    1
    von AnkeRobert
    ….das Kopieren und Einfügen von Texten aus Word oder anderen Dokumenten ist nicht möglich. Viele Funktionen aus der Vollversion nicht vorhanden.
  • reine Abzocke

    1
    von Xhizzorx
    Früher gab es Programme, die man sich einmalig kaufen konnte. Heute werden einem nur noch Abzock-Abos angeboten. Ich gebe doch nicht 11€ PRO MONAT aus! Verkauft jemand Anderen für Dumm! Mal zum Nachdenken: 11€ pro Monat, 132€ pro Jahr, 660€ in 5 Jahren…ihr habt doch den Knall nicht gehört!
  • Gut gemeint ist nicht gut gemacht!

    2
    von Marwin Vigoo
    Ich bin seit vielen Jahrzehnten ein großer Adobe Fan. Aber die iPad-Version ist wirklich er letzte Husten und wird dem Program nicht gerecht was es sein könnte. Dabei ist es nicht mal viel was fehlt: 1. die Stabilität ist eine Katastrophe. Da muss dringend dran gefeilt werden. Ich meine ich habe ein ziemlich neues iPad also an Performance kann es nicht liegen. Wird eine andere App geöffnet dann bleibt bei Wiederöffnung der Bildschirm schwarz und alle Bearbeitungen sind weg. 2. Übersichtlichkeit, die Oberfläche ist nicht logisch aufgebaut, klar man muss Abstriche machen aber die Anordnung er Funktionen sollte zumindest zu dem passen was man grob in der großen Schwester gewohnt ist. 3. Hochpassfilter, der ist unverzichtbar und ein wichtiger Bestandteil für alles mögliche, sei es als Rauschfilter, Schärfen und der Frequenztrennung. Also her mit dem, das würde 90% der Fotografen schon reichen. Es sind also keine großen Extras und Bimbamborium nötig um die iPad-Version zu einer brauchbaren Schnellalternative zu machen. Niemand will die Filtergallerie oder so Gedöns. Nur die absoluten Basics und ich würd es lieben! Ansonsten ist Adobe natürlich fantastisch und wüsste nicht was ich ohne euch tun würde ❤️
  • Ich mag dies App nicht

    1
    von fgh i
    Sie ist für mich schlecht weil sie nicht gratis ist
  • Still no Liquify

    1
    von FlavourGreenDice
    no use for ps without this tool. adobe is getting mor expensive but the quality of their apps is getting worse. Already ditched Premiere for Davinci and Lumafusion. Photoshop and lightroom are next..
  • Teuer und viel fehlt

    3
    von Chris5(()6
    Ganz viel Nachholbedarf. Klar paar Sachen sind großartig, die ausschneide Funktion zum Beispiel. Aber so viel fehlt ist das Geld nicht wert momentan leider…
  • Photoshop für iPad

    4
    von ZwickauPano
    Rundum kann man Photoshop für iPad sehr empfehlen. Verbessern sollte sich die Bedienung in Verbindung mit Tastaturen - so z.B. sind Pfeiltasten bei Texten oder z.B. ein copy-paste von Text nicht nutzbar. Reine Photoshop-Funktionen für ein cooles und schnelles Bearbeiten sind jedoch top.
  • Traurig

    1
    von lelo5555555
    Traurig wie unglaublich Benutzer unfreundlich diese App ist. Funktionen sind alles andere als selbsterklärend und funktionieren nicht zuverlässig. Ich krieg hier seit 30 min ein Raster weil die Aktion die ich seit ner Guten Stunde immer wieder wiederholte aufeinmal nichtmehr funktioniert. Wenn man diese 2D photobearbeitungs Software mit scribble, einem zumindest im Konzept deutlich komplexeren 3D CAD ist die bedienbarkeit und Benutzeroberfläche hundert mal innovativer und intuitiver. Für 11€ monatlich darf man hier mehr erwarten. Fühlt sich an als hätte ein Adobe Praktikant die desktopversion ge-copy-pasted.
  • Absturz

    1
    von adeps1
    Programm stürzt nach Aktualisierung auf iPad OS15.4 ab.

keyboard_arrow_up